Förderung

 

Die European Law School wird vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD), der Deutsch-Französischen Hochschule und dem Erasmus-Programm der Europäischen Union finanziell unterstützt. Dadurch kann während der beiden Auslandsjahre ein Mobilitäts- und Lebensunterhaltsstipen-

dium gewährt werden. Die Studiengebühren sind für Programmteilnehmer reduziert.

 

Darüber hinaus besteht im Einzelfall die Möglichkeit einer Förderung durch Partner-Kanzleien der European Law School und das stiftungseigene Netzwerk (im Rahmen eines „umgekehrten Generationenvertrages“). Die Sponsorenkanzlei Linklaters vergibt seit dem Wintersemester 2012/2013 an 5 Studierende der European Law School ein Stipendium für den London Aufenthalt.