Sommerakademie, Paris 2009
Sommerakademie, Paris 2009

Rahmenprogramm

 

Zentrales Anliegen der European Law School ist die jahrgangs- und länderübergreifende Vernetzung der Studierenden im Sinne eines gesamteuropäischen Studiums.

 

Zu diesem Zweck wird das Ausbildungsprogramm durch ein vielfältiges Rahmenprogramm ergänzt. Wichtige Bausteine sind die jährlichen Sommerakademien und Graduierungszeremonien, sowie regelmäßige Semestertreffen und Veranstaltungen der Förderer.

 

 

Sommerakademie, Berlin 2011
Sommerakademie, Berlin 2011
Sommerakademien

 

Die jährlichen Sommerakademien bieten den Studierenden die Möglichkeit, über Ländergrenzen hinweg Themen zu diskutieren, die über bloße Rechtsfragen hinausgehen. Welche Aufgabe hat Recht in der Gesellschaft, was sind die geistigen Grundlagen des Rechts in Europa?

Außerdem wird eine interdisziplinäre Perspektive gefördert. Literatur, Philosophie, aber auch wirtschaftlich und ökonomische Fragestellungen werden behandelt. Wissenschaftler verschiedener Fachrichtungen bereichern regelmäßig die Sommerakademien um Einsichten anderer Disziplinen.

Im Zentrum steht immer das gemeinsame Arbeiten unter Überwindung der Sprachgrenzen.

 

Die bisherigen Sommerakademien:

 

  • 2008 Berlin "Max Weber - von der Rechtsdogmatik zur Soziologie des Rechts" und "Verhandeln im Bürgerlichen Drama des 18. Jahrhunderts und in der heutigen Rechtswirklichkeit"
  • 2009 und 2010 Paris „Europe et l´energie“
  • 2011 Berlin „Governance in Recht, Sozialtheorie und Literatur“
  • 2012 London „Citizenship in Europe“

 

Workshop bei Fördererkanzlei, Berlin 2008
Workshop bei Fördererkanzlei, Berlin 2008
Semestertreffen und Veranstaltungen der Förderer

 

Die Semester werden durch regelmäßige Semestertreffen und Fördererevents angereichert. Während die Semestertreffen vor allem dem Austausch der Studierenden und Alumni untereinander dienen, geben die Förderer der European Law School (Kanzleien, Verlage, Unternehmen) im Rahmen von verschiedenen Veranstaltungen (Workshops, Kolloquien) Einblicke in das Berufsleben. Diese ermöglichen auch, mit Praktikern und potentiellen Arbeitgebern ins Gespräch zu kommen. In den letzten Jahren gab es unter anderem einen Workshop zum Thema Unternehmenskauf, eine Besichtigung des Walter de Gruyter Verlages.

 

Graduierung der ersten Absolventen, Berlin 2010
Graduierung der ersten Absolventen, Berlin 2010

Graduierung

 

Förmliche Jahreshöhepunkte für Studenten und Alumni bilden die jährlich stattfindenden Graduierungen. Diese werden abwechselnd von den Partneruniversitäten für alle Graduierenden der European Law School ausgerichtet. Mit der Graduierung findet das Studienprogramm seinen formellen Abschluss. Das European Law School Netzwerk ist damit jedoch nicht beendet, denn Sommerakademien und Workshops stehen den Alumni auch weiter offen.